Willkommen auf unserer neuen Homepage

Die St. Nikolausbruderschaft begrüßt ihre regelmäßigen Homepage Besucher auf der neuen modern gestalteten Homepage. Unsere Seite ist jetzt auch mit Mobilgeräten sehr angenehm zu lesen ohne aufwendiges Scrollen auf dem Handy. Das Design haben wir mit unserem neuen Anbieter Jimdo völlig neu gestaltet. Auch wenn die Neuorientierung einen Moment dauert: Wir sind uns sicher, dass wir mit unserem neuen Outfit noch mehr Besucher ansprechen werden. Die Inhalte bleiben wie gewohnt. Aktuelle Infos sind gleich rechts zu finden. Unsere Fußleiste verfügt über Ansprechpartner - Kontaktformular und wichtige externe Linkadressen auf einen Blick.

Wem die neue Seite gefällt oder wer noch etwas vermisst, kann gleich unser neues Kontaktformuar ausprobieren und unserem Homepagebetreuer eine Nachricht senden.


Neues Programm zur Frühkirmes

Immer wieder ist innerhalb der Bruderschaft in den letzten Jahren über Änderungen bei der Frühkirmes diskutiert worden. In der Folge wurde bereits vor Jahren die Frühkirmes von ehemals samstags bis dienstags auf freitags bis montags verlegt, noch im letzten Jahr haben wir das Programm am Montag verändert. In den letzten Monaten hat sich ein vom Vorstand beauftragter Arbeitskreis engagierter Bruderschaftler mit einer grundlegenden Änderung des Programmablaufs befasst. Im Mittelpunkt standen dabei Fragen wie:

- Was gehört zur Kirmes auf jeden Fall dazu ?

- Soll der Donnerstag (Christi Himmelfahrt) in das Programm einbezogen werden ?

- Was wollen unsere Gruppen ?

Schließlich wurde dem Vorstand ein Arbeitspapier mit einem neuen Ablaufplan vorgelegt und dort diskutiert. Da der neue Ablauf erhebliche Veränderungen vorsieht, waren im Anschluss noch Klärungsgespräche mit Musikkapellen und Zeltmusik zu führen, bevor dann der Vorstand in seiner letzten Sitzung am 13. November 2018 das neue Programm, das ab der Frühkirmes 2019 umgesetzt werden soll, beschlossen hat. Danach wird die Frühkirmes ab 2019 wie folgt ablaufen (Uhrzeiten werden, soweit nicht angegeben, im Detail noch festgelegt):

Mittwoch vor Christi Himmelfahrt: Vormittags Besuch der Grundschule Hardt mit einer Abordnung der Bruderschaft

                                                      20.30 Uhr  Rititi-Party im Zelt

Donnerstag (Christi Himmelfahrt): am späten Vormittag bzw. mittags Antreten im Festzelt ohne Uniform - falls vorhanden in

                                                                                                             Gruppen T-Shirt und evtl. mit Klompen

                                                                                                             Klompenparade an der Glockenstraße

                                                                                                             anschl. Klompenball mit DJ.

Freitag: nachmittags Antreten am Zelt, Abholen der Könige, Errichten des zentralen Maibaums auf dem Marktplatz

             Gefallenenehrung am Ehrenmal Hardter Waldstraße

             Abholen der Damen

             Besuch und Parade St.Josefs-Haus

             Großer Zapfenstreich auf dem Marktplatz

             20.00 Uhr Königsball und Kränzerabend im Zelt mit Band

Samstag: nachmittags Antreten in 2 Abteilungen

                1. Abteilung Antreten Vorst, Zug zum Vereinsheim SC Hardt

                Begrüßung der Gastbruderschaften aus Hehn, Venn, Waldhausen, Windberg und Myllendonk

                Zug zum Altkönig und Abholen der Damen des Altkönigshauses

                2. Abteilung Antreten Rasseln, Zug durch Rasseln

                Fahrt zur Tomper Straße und Abholung der Gäste aus Hehler

               Zug zum Jungkönig und Abholen der Damen des Jungkönigshauses

               gemeinsam:

               Zug zur Vorster Straße und Große Parade in Hardt-Mitte Höhe Marktplatz

               20.00 Uhr Großer Schützenball im Zelt mit Band

Sonntag: 09.30 Uhr Antreten

               10.00 Uhr Festhochamt in der St.Nikoklaus-Kirche

                anschließend Parade in Hardt-Mitte

                danach Familienball im Festzelt mit DJ und Vogelschuss Jung- und Altkönig

                mit Kirmesausklang

Montag:   Traditionelles Tupp-Turnier und Manöverkritik in der Marktschänke.

Beim Patronatsfest und bei der kommenden Generalversammlung am 10.März 2019 werden wir die anstehenden Änderungen noch näher erläutern. Gerne könnt ihr unsere Vorstandsmitglieder aber auch ansprechen, Fragen stellen oder eine E-Mail schicken.

              

 


Aktuelle Infos

Infos zu Schützengruppen

- Wir möchten gerne die Informationen über unsere Schützengruppen komplementieren. Gruppen, die unter dem o.a. Link Schützengruppen noch nicht erfasst sind, werden gebeten, ein Foto und entsprechende Infos zur Gruppe an willi-houben@t-online.de zu senden.


Patronatsfest 2018

In diesem Jahr feierten wir unser Patronatsfest St. Nikolaus am Sonntag, den 09. Dezember 2018. Es begann mit einer feierlichen Eucharistiefeier in der St. Nikolaus-Kirche, bei der gleichzeitig auch das Patronatsfest der Pfarrgemeinde gefeiert wurde. Die Messe wurde von Pfarrer Schlüter zelebriert und durch den GdG-Chor musikalisch gestaltet.

Anschließend trafen sich ca. 120 Bruderschaftler zu dem von unseren Frauen toll vorbereiteten Frühstück im Pfarrheim. Während des Frühstücks wurden die Jubilare unserer Bruderschaft durch König Benjamin Darge und Jungkönig Daniel Flachsenberg geehrt (s.unten). Danach wurde noch bis zum frühen Abend bei kühlen Getränken im Pfarrheim gefeiert.

Schon am Vorabend des Nikolaustages, den 05. Dezember machte sich unsere Nikolausgruppe auf, um in Hardt ca. 90 Kinder zu besuchen. In der Nikolauskapelle am Piperlohof fand am gleichen Abend die traditionelle Nikolausmesse statt, die von Pfarrer Boeker zelebriert wurde und an der 25 Bruderschaftler und Nachbarn vom Piperlohof teilnahmen.

Mit dem Patronatsfest klingt unser Bruderschaftsjahr aus.

Wir wünschen allen Bruderschaftlern, ihren Familien und allen Freunden unserer Bruderschaft ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch in das neue Jahr.

Unsere Jubilare Edmund Behrens und Willi Schroers,          Jubilarehrung 2018 mit 14 Jubilaren

beide 70 Jahre Bruderschaftler, mit den Königen

Benjamin Darge und Daniel Flachsenberg