Die Hardter Frühkirmes 2018 ist zu Ende. Vom 11.-14. Mai feierten wir unser diesjähriges Schützenfest.

Das Wetter war größtenteils gut, nur am Kirmessonntag musste leider die Parade wegen anhaltendem Regen ausfallen. Dafür gab es dann eine tolle Montagsparade mit 3 Durchgängen sowie einer Musik- und Fahnenparade. Erstmals fand die Montagsparade am Spätnachmittag statt, wodurch zahlreiche Besucher teilnehmen konnten.

Eröffnet wurde die Kirmes am Freitag mit dem Antreten am Piperlohof, wo der Kapellenverein an der Nikolauskapelle die Bruderschaftler bewirtete. Anschließend ging es zum Empfang der Stadtsparkasse, wo der neue Geschäftsstellenleiter Michael Kinneweg die Bruderschaftler begrüßte. Danach wurde bei Jungkönig Markus Overdick der Mai gerichtet, bevor es zum Schützenball mit DJ Yeti ins Zelt ging. Mit sehr viel Stimmung bei guter Musik klang der Abend aus.

Der Samstag begann mit der Gefallenehrung am Ehrenfriedhof. Danach wurden die Damen beim Jungkönig abgeholt und gemeinsam ging es zum Empfang im St.Josefshaus, wo traditionell eine Parade im Innenhof stattfand. Danach stand der Heimatabend mit der Band Teamwork auf dem Programm.

Der Sonntag begann nach einem Sternmarsch zur Abholung der Gastbruderschaften mit dem Festgottesdienst in der St.Nikolaus-Kirche, den Pfarrer Küppers unter musikalischer Gestaltung des Kirchenchores zelebrierte. Leider setzte danach der Regen ein, so dass wir vom Empfang bei der Volksbank mit den Gastbruderschaften und Ehrengästen direkt zum musikalischen Frühschoppen mit der Hardter Blasmusik ins Festzelt zogen. Während des Frühschoppens erhielt unser Bruderschaftler und Vorstandsmitglied Michael Köller aus der Hand des Bezirkspräses Johannes van der Vorst das Silberne Verdienstkreuz.

Am Abend fand dann auf dem Marktplatz trotz leichten Regens der Große Zapfenstreich mit Serenade, gespielt von unserem Bundestrommlercorps Gut Klang und der Hardter Blasmusik, statt. Danach stand der Königsball und Kränzerabend im Festzelt mit der Band Klangstadt an. Unser Jungkönigshaus legte dann einen hervorragenden Königstanz hin, der unter den angetretenen Offizieren und ihren Damen sehr viel Beifall fand.

Am Montagmorgen fanden sich die Schützen zum Frühschoppen mit Vogelschuß für 2019 im Festzelt ein. Nach einer stärkenden Erbsensuppe traten zunächst die Jungschützen an, bei denen sich nach einem spanndenden Zweikampf Daniel Flachsenberg mit dem 32. Schuss durchsetzte. Er ernannte Alexander Cleuvers und Mark Heythausen zu seinen  Ministern. Adjutant wird der in diesem Amt schon bewährte Kaspar Fuchs.

Beim anschließenden Vogelschuss für den Altkönig war Benjamin Darge einziger Kandidat und holte mit dem 13. Schuss den Vogel von der Stange. Er ernannte den "ewigen Minister" Thomas Overdick und Andreas Sasum - derzeit amtierender Jungkönigsminister - zu Ministern. Adjutant wird Alexander Weuthen. Die neuen Majestäten treten bei der Spätkirmes am 25. August 2018 ihr Amt an. Dann ist auch die Zeit ohne Altkönig zum Glück wieder zu Ende.

Die Kirmestage klangen dann mit dem Empfang des Bezirksvorstehers Herbert Pauls in der Verwaltungsstelle, der anschließenden großen Parade und dem Klompenball im Festzelt mit der Band Farbton aus. Während des Klompenballs erfolgte dann die Prämierung der einzelnen Klompengruppen, wobei die Gruppe der Damen des Gambrinuszuges in diesem Jahr den 1. Platz belegte.

Wir danken an dieser Stelle allen, die zum Gelingen unserer Frühkirmes beigetragen haben und freuen uns jetzt schon auf die Kirmes 2019 !

 

Hier einige Impressionen unserer Frühkirmes 2018